Springe zum Inhalt

Social Freezing

Wann und für wen kommt das social freezing in Frage?

•  Zum Beispiel, wenn Frauen ihren Kinderwunsch in eine spätere Lebensphase planen.
•  Vielfach fehlt der «richtige» Lebenspartner.
•  Die Frauen haben gerade eine gescheiterte Beziehung hinter sich.


Das Anlegen einer Fertilitätsreserve (Eizellen oder Spermien) vor einer Krebstherapie ist seit Jahren Standard in der Medizin. Deshalb wird auch der Begriff „Eizell-Banking“ verwendet.

 

Eizell-Banking

Mit dem Eizell-Banking können Sie Ihre Eizellen für eine spätere Kinderwunsch-Behandlung in «Sicherheit» bringen. Eizellen können nach einer erforderlichen hormonellen Stimulation entnommen und so vorsorglich kryokonserviert werden. Die Eizellen werden mittels Vitrifikation tiefgefroren. Die Vitrifikation ist eine extrem schnelle Gefriermethode, welche sich besonders für die Konservierung von reifen Eizellen eignet.Da die Qualität der Eizellen mit zunehmendem Alter sinkt, sollten die Eizellen möglichst vor dem 35. Lebensjahr kryokonserviert werden.

Chancen bei Eizell-Banking

In der folgenden Tabelle sehen Sie Chancen für eine Geburt in Abhängigkeit vom Alter und der Anzahl tiefgefrorener Eizellen (Quelle: Goldman et alteris):

Anzahl Eizellen bis 35 Jahre
37 Jahre
39 Jahre
42 Jahre
1 12% 8% 5% 2%
5 46% 33% 22% 9%
10 71% 54% 39% 18%
20 92% 79% 63% 32%
40       99%        96%        87%        54%